Dr. med. dent. Thorsten Sing, M.Sc.

Ihre Zahnarztpraxis in Allmersbach im Tal

"Von der Pike auf gelernt" - für Dr. med. dent. Thorsten Sing trifft dies in jedem Fall zu:
Zähne haben es ihm bereits vor seinem Studium der Zahnheilkunde angetan. Seine berufliche Laufbahn startete Thorsten Sing mit einer Ausbildung zum Zahntechniker. Daraufhin folgte das Studium der Zahnheilkunde in Tübingen, später rundet noch ein Abschluss als Master of Science der Implantologie und Parodontologie seine umfassenden Qualifikationen ab.

Ein außergewöhlicher Werdegang, der den Grundstein legt für die neue Zahnarztpraxis Dr. Sing in Allmersbach im Tal. Hier finden sich alle Kompetenzen unter einem Dach. Das Ergebnis: kontinuierlich, höchste Qualität - alles aus einer Hand. Denn Innovation & Tradition steht für eine exzellente, zahnmedizinische Versorgung, für moderne der Implantologie und Parodontologie sowie für Zahntechnik in höchster Perfektion.

Die klassischen Werte sind mir in meiner Arbeit sehr wichtig. Daher steht für mich immer zuerst der Mensch im Mittelpunkt.
Mein Ziel: die beste zahnärztliche Versorgung für alle Patienten.
Ausbildung
  • 1997-2001: Ausbildung zum Zahntechniker an der Gewerblichen Schule im Hoppenlau/Stuttgart
  • Ausbildungsbetrieb: Dentallabor Heinz-Jürgen Fehmer/Stuttgart
  • 1999: Teilnahme an den 3. Internationalen Zahntechnikertagen in Weimar
  • 2001: Gesellenprüfung bei der Zahntechnikerinnung mit Auszeichnung
Studium der Zahnheilkunde
  • 2001-2006: Studium der Zahn-/ Mund- und Kieferheilkunde an der Eberhard Karls Universität zu Tübingen
  • 2006: Staatsexamen und Verleihung der Approbation als Zahnarzt
  • 2006-2008: Anstellung als Vorbereitungs-/ Ausbildungsassistent
  • 2008-2011: Promotion in der Sektion Medizinische Werkstoffkunde der Eberhard Karls Universität zu Tübingen.
    Thema: „Entwicklung und Prüfung einer standardisierten Verblendaußenform für eine viergliedrige Seitenzahnbrücke für Festigkeitsprüfungen“
  • 2011: Verleihung des akademischen Grades „Dr. med. dent.“ von der Universitätsklinik Tübingen
  • 2014-2016: Postgraduiertenstudium „Master of Science (M.Sc.) Orale Implantologie und Parodontologie“  bei der Deutschen Gesellschaft für Implantologie(DGI), Transferinstitut der Steinbeis Universität Berlin
  • 2016: Verleihung des akademischen Grades „Master of Science, M.Sc.“
Beruflich Stationen
  • 2006-2008: Allgemeinzahnärztliches Jahr in der Zahnarztpraxis Dr. Elisabeth Wolf-Böhle in Allmersbach im Tal als Vorbereitungs-/ Ausbildungsassistent
  • 2008-2010: Angestellter Zahnarzt in der Praxis Dr. Stredicke Gerlingen, Tätigkeit in der Zweigpraxis Schorndorf-Haubersbronn
  • 2010: Gründung der ÜBAG (Überörtliche Berufsausübungsgemeinschaft)
    Dr. Stredicke & Kollegen GbR, Niederlassung als Vertragszahnarzt in Schorndorf-Haubersbronn, Sozietät mit Praxis Dr. Stredicke & Kollegen
  • 2017: Zahnmedizinischer Leiter im MVZ (Medizinisches Versorgungszentrum)
    Dr. Stredicke & Kollegen MVZ-GmbH Standort Schorndorf-Haubersbronn
  • 2019: Praxisneugründung der Praxis Dr. Sing in Allmersbach im Tal, Zahnarztpraxis mit Implantologie und Dentallabor, Kooperation mit Zahnärztin Dr. Elisabeth Wolf-Böhle
Zusätzliche Qualifikationen und Fortbildungen
  • seit 2006: Anwendung eines Softlasers: antimikrobielle photodynamische Therapie (APDT) zur Behandlung von Parodontalerkrankungen
  • 2006-2008: Fortbildungen zur Anwendung moderner CAD/CAM Systeme zur digitalen Herstellung zahnärztlicher Restaurationen (Cerec® 3D)
  • 2007-2008: Teilnahme am Trainingscamp Parodontologie am Zentrum für Zahnheilkunde in München
  • 2008: Teilnahme am Trainingscamp Implantologie “My first Implant“ am Zentrum für Zahnheilkunde München
  • 2010: Strukturierte Fortbildung „Curriculum Implantologie“ am Zahnmedizinischen Fortbildungszentrum Stuttgart
  • 2011: Strukturierte Fortbildung „Curriculum Parodontologie“ am Zahnmedizinischen Fortbildungszentrum Stuttgart
  • 2012: Erlangung der Ermächtigung als Fortbildungspraxis für Zahnmedizinische Fachangestellte
  • 2016: Verleihung des Titels „Master of Science (M.Sc.) Orale Implantologie und Parodontologie”
  • 2019: Weiterbildungen im Bereich Digitale Zahnheilkunde, Gründung / Einführung eines digitalisierten Dentallabors
Mitgliedschaft
  • FVDZ (Freier Verband Deutscher Zahnärzte e.V.)
  • DGZMK (Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde)
  • DGI (Deutsche Gesellschaft für Implantologie im Zahn-, Mund- und Kieferbereich e.V.)
Terminvoranfrage

Ab sofort freuen wir uns über Ihre Terminanfrage in unserer neuen Zahnarztpraxis Dr. Sing in Allmersbach im Tal. Schreiben Sie uns hierzu eine E-Mail, wir melden uns umgehend.